12 emotionale Tage in rekordverdächtigen Zahlen

Die Special Olympics World Winter Games sind die weltweit größte Sport- und Sozialveranstaltung des Jahres 2017. Warum das so ist und welche Dimensionen tatsächlich dahinterstecken, lässt sich anhand einiger Zahlen am besten belegen.

  • Die World Winter Games dauerten insgesamt 12 Tage, an 8 Tagen wurden Sportbewerbe ausgetragen.
  • 2.700 Athleten aus 107 Nationen aus allen fünf Kontinenten haben an den Spielen teilgenommen.
  • Dazu kommen noch: 1.100 Trainer, 5.000 Familienmitglieder, 3.000 Volunteers, 1.200 Ehrengäste, 800 Medienvertreter und 800 Kongressteilnehmer.
  • 4.650 Medaillen (je 1.550 in Gold, Silber und Bronze) wurden überreicht, dazu 4.270 Ribbons für weitere Platzierungen. Auf dem Programm standen rund 1000 Siegerehrungen.

Verpflegung

  • 400.000 Flaschen Softgetränke wurden für die Spiele zur Verfügung gestellt.
  • 70.000 Mahlzeiten wurden in Graz von heimischen Catering-Unternehmen ausgegeben, um den Hunger der Athleten, Betreuer und Mitarbeiter zu stillen. In Schladming waren es 10.000, in der Ramsau am Dachstein 12.000 Portionen.
  • 46.000 Trinkbecher standen für warme Getränke wie z. B. Tee bereit.
  • 4.000 Stück Lebkuchenherzen wurden von steirischen Fachschulen angefertigt und den Delegationen bei deren Ankunft in der Steiermark überreicht.

Equipment

  • 18.000 Stück Akkreditierungs-Karten wurden ausgegeben.
  • 17.000 Blatt Papier waren für diverse Ausdrucke vorbereitet.
  • 12.000 Bekleidungsstücke wurden an Volunteers verteilt. Jeder der 3.000 freiwilligen Helfer wurde mit vier verschiedenen Kleidungsstücken ausgestattet.
  • 3.700 Meter machte die Gesamtstrecke aller eingesetzten Endlos-Banner fürs Branding aus – zusätzlich zur Bandenwerbung in den Hallen.
  • 700 Mobiltelefone und 400 Tablets haben für einen reibungslosen Kommunikationsablauf gesorgt.

Transport und Unterbringung

  • 145 PKW bildeten den Fuhrpark der World Winter Games 2017.
  • 70 Hotels und Pensionen waren mit Athleten, Familien und Betreuern in den verschiedenen Regionen belegt.
  • 60 Reisebusse waren während der gesamten Spiele im Einsatz.

Eröffnungsstadion

Der Aufbau für die Eröffnungsfeier am 18. März in Schladming stellte das Organisations-Team vor eine logistische und materielle Herausforderung:

  • Die 15.000 Zuschauer fassende Tribüne wurde in 25 LKW-Zügen nach Schladming gebracht, 500 Tonnen macht das Gesamtgewicht der Tribünenkonstruktion aus.
  • 240 Manntage hat der Aufbau im Planai Stadion gedauert, der Abbau wird mit 120 Manntagen nur halb so lange dauern.
  • Die Hauptbühne am Fuße des WM-Hangs besteht aus 150 Tonnen Stahl, die in 7 LKW-Zügen herangekarrt wurden.
  • Die Licht- und Tonanlage für die Eröffnungsfeier hat 8 Lkw-Züge gefüllt.
  • 550 Lampen und Scheinwerfer wurden verbaut, 70 Lautsprecher mit einer Tonleistung von 140.000 Watt haben für eine optimale Beschallung gesorgt.
Avatar

Über EVENTFEX

EVENTFEX ist eine Online-Plattform für Eventbranche, Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Auf EVENTFEX.com sind aktuelle News, Branchenevents, Weiterbildung sowie interessante Hintergrundinfos zu finden.