Checkliste Coronavirus (COVID-19) zur Risikobewertung von Großveranstaltungen

Eine 13 Punkte Checkliste gegen das Coronavirus (COVID-19) soll helfen das Risiko für Großveranstaltungen und Events zu bewerten. Veröffentlicht wurde sie vom österreichischen Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Update 4. März 2020: Das Gesundheitsministerium hat in Kooperation mit dem Roten Kreuz eine Version 2 der Checkliste herausgegeben: Checkliste Coronavirus Version 2 zur Risikobewertung von Veranstaltungen

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) betonte am Sonntag in der ORF-Sendung „Im Zentrum“, dass in der Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie ein faktenbasiertes Vorgehen notwendig sei. Das gelte auch bei Entscheidungen ob Großevents planmäßig stattfinden oder nicht.

In der Schweiz sind Großveranstaltungen ab 1000 BesucherInnen zumindest bis 15. März ausgesetzt (siehe spiegel.de), davon betroffen sind unter anderem die Basler Fasnacht und der Genfer Autosalon. In Österreich wird dies anders gehandhabt: „Wir haben einen Leitfaden für Veranstalter herausgegeben. Es ist von Fall zu Fall zu entscheiden.“ so Gesundheitsminister Rudolf Anschober.

Wenn direkt bei einer Veranstaltung oder in deren Umfeld (z.B. im Ort der Veranstaltung) ein Erkrankungsfall auftrete, werde es angebracht sein, die Veranstaltung abzusagen. „Die Entscheidung, ob eine Großveranstaltung abgesagt wird oder nicht, ist keine Daumen-hoch-Daumen-runter-Entscheidung“, ergänzte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP).

IM ZENTRUM: Infiziert mit Angst – Wie verändert das Corona-Virus unsere Gesellschaft? (bis 8.3.2020 online)

Checkliste Coronavirus COVID-19 für Großevents

  1. Wurde Kontakt mit der zuständigen Gesundheitsbehörde aufgenommen?
  2. Wurde eine Risiko-Bewertung seitens der Veranstalterin/des Veranstalters in Abstimmung mit der Gesundheitsbehörde durchgeführt?
  3. Werden Besucherinnen/Besucher darauf hingewiesen, sich bei Symptomen einer Atemwegserkrankung von der Veranstaltung fernzuhalten?
  4. Werden Besucherinnen/Besucher über Schutzmaßnahmen und Risiken informiert?
  5. Werden Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter über COVID-19-Symptome und über den Umgang mit erkrankten Personen unter Berücksichtigung der gesundheitsbehördlichen Vorgaben informiert?
  6. Wird für ausreichende Hygiene-Maßnahmen (zB Händedesinfektion) am Veranstaltungsort gesorgt?
  7. Wird ein Temperatur-Screening beim Eingang durchgeführt?
  8. Gibt es die Möglichkeit, erkrankte Personen mit COVID-19-Symptomatik bis zum Abtransport zu isolieren?
  9. Kommen viele Besucherinnen/Besucher aus Risikogebieten?
  10. Gehören viele Besucherinnen/Besucher einer Risikogruppe an (ältere Personen, Personen mit Vorerkrankungen etc.)?
  11. Wie eng ist der Kontakt zwischen den Besucherinnen/den Besuchern während der Veranstaltung?
  12. Findet die Veranstaltung im Freien statt, ohne engen Kontakt der Besucherinnen/Besucher?
  13. Sind die Besucherinnen/Besucher namentlich bekannt, und gibt es eine fixe Sitz oder Platzordnung (erleichtert Contact Tracing)?

Die Summe der positiven und negativen Bewertungen dienen als Basis für die Veranstalterin bzw. den Veranstalter und die zuständige Veranstaltungsbehörde für eine Risikobeurteilung.

Download der Checkliste als druckfähiges PDF

 

Weiterführende Artikel / Links

 

Avatar

Über EVENTFEX

EVENTFEX ist eine Online-Plattform für Eventbranche, Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Auf EVENTFEX.com sind aktuelle News, Branchenevents, Weiterbildung sowie interessante Hintergrundinfos zu finden.