David Strolz wird neuer Vorstandsvorsitzender des event marketing board austria (emba)

Nach 18 Jahren zieht sich Vorstandsvorsitzender Martin Brezovich aus dem emba-Vorstand zurück, der Vorarlberger David Strolz übernimmt. Auch Gründungsmitglied Oliver Kitz geht.

Es steht außer Frage, dass die vergangenen zwei Jahre der Pandemie gerade für die Live-Marketing-Branche ausgesprochen herausfordernd waren. Dennoch gelang es der emba, dem Branchenverband der führenden Live-Marketing-Agenturen Österreichs, unter Vorstandsvorsitzenden Martin Brezovich, diese neuen Zeiten aktiv mitzugestalten. „Nun aber war es an der Zeit, den Vorstand zu verjüngen und gleichzeitig die Schlagkraft zu behalten“, so Brezovich. Deshalb stellte er sich nach 18 Jahren an der Spitze der emba bei der vergangenen Vorstandssitzung nicht mehr für das Amt des Vorstandsvorsitzenden zur Verfügung.

Gleichzeitig gab auch emba-Gründungsmitglied und Ehrenmitglied Oliver Kitz bekannt, sich aus dem Vorstand zurückzuziehen. „Es war eine ereignisreiche und tolle Zeit! Wir haben als emba sehr viel gemeinsam für die Branche erreicht“, sind sich beide einig. Außerdem sei es „immer besser zu gehen, wenn dich noch niemand darum bittet“, wie Martin Brezovich schmunzelnd betont.

Zum Nachfolger von Brezovich wurde David Strolz gewählt. Der gebürtige Vorarlberger sieht vor allem im gerade stattfindenden Umbruch die Chance, neue Akzente zu setzen.

David Strolz, neuer Vorstandsvorsitzender der emba: „Das ist eine wunderbare Aufgabe, und ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre. Mein gesamtes Team und ich brennen für diese Branche. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich für den Vorstand der emba beworben habe. Ich möchte die Branche aktiv mitgestalten und gerade in den Zeiten des Umbruchs neue Akzente setzen können.“

Bei seinen zukünftigen Vorhaben darf Strolz zudem auf die Unterstützung erfahrener Kollegen zählen. Die wiedergewählten und im Vorstand verbleibenden Branchenkapazunder Herwig Straka, Franz X. Brunner, Wolfgang Peterlik und Ivo Franschitz werden mit dem neuen Vorsitzenden David Strolz konzentriert an einem Strang ziehen, um die emba als Branchenverband weiter erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Über David Strolz.

Der gebürtige Vorarlberger David Strolz startete schon in sehr jungen Jahren seine Karriere in der Eventbranche. Bereits mit 18 Jahren brachte er 2010 das damals noch unbekannte Konzept „Silent Disco“ nach Österreich und entwickelte es zur mit jährlich über 100.000 Besucher*innen und einer Community in allen neun Bundesländern bis heute größten Eventreihe des Landes. Aus dem Projekt Silent Disco entstand neben Silent Conference und Silent Cinema auch die Full-Service-Eventagentur strolzevents mit Sitz in Wien und Vorarlberg. Gemeinsam mit seinem jungen und dynamischen Team hat sich David Strolz mit ausgefallenen Produktionen für seine Kunden wie Mazda, Coca-Cola, Hitradio Ö3, BMK u. v. m. in der Branche einen Namen gemacht.

Über emba – best in live marketing.

Die emba (event marketing board austria) ist der Branchenverband der führenden Live-Marketing-Agenturen Österreichs. 1999 gegründet, hat sich die Organisation das Ziel gesetzt, Vorreiter für die Branche zu sein. Dazu zählt es auch, federführend branchenrelevante Themen in der Öffentlichkeit aufzugreifen, Benchmarks zur Qualitätssicherung zu setzen und unterstützend in der Ausbildung zu wirken.

Avatar

Über EVENTFEX

EVENTFEX ist eine Online-Plattform für Eventbranche, Tourismus, Hotellerie und Gastronomie. Auf EVENTFEX.com sind aktuelle News, Branchenevents, Weiterbildung sowie interessante Hintergrundinfos zu finden.