Start: 26. Februar 2021
9:00
End: 26. Februar 2021
13:00

Event Venue

Wiener Rotes Kreuz, Karl-Schäfer-Straße 8, 1210 Wien

Mit 1. Dezember 2020 tritt in Wien das neue Wiener Veranstaltungsgesetz (Wr VG) in Kraft. Es ist ein komplett neues Veranstaltungsgesetz, das gravierende Änderungen zur bisher geltenden Rechtslage bringen wird.

Inhalte

  • Neuer Öffentlichkeits-Begriff, dadurch anderer Geltungsbereich des Gesetzes
  • Komplettes VeranstaltungsstättenG ersatzlos aufgehoben – nunmehr „Stand der Technik“ maßgebend
  • Was ist „Stand der Technik“ (im Gesetz nicht geregelt)
  • Völlig neue Zuordnung der Veranstaltungsarten
  • Neue Ausnahmen
  • Neu: anzeigepflichtige, ambulante Veranstaltungen
  • Neue Durchführungsvorschriften (Sicherheitskonzept, … , Aufsichtsperson, Sperrzeiten, …)
  • Neu: Selbstüberprüfung

Um nur einige Beispiel zu nennen. Nutzen Sie die Gelegenheit für ein Wissens-Update! Zum Workshop erhalten Sie eine ausführliche Präsentation.

Vortragender

Univ.-Lektor Dr. Mag. Klaus Christian Vögel
ist Unternehmer im Bereich Veranstaltungsorganisation und ausgewiesener Experte im Veranstaltungsrecht

Kosten & Details

Kompaktkurs, 4-stündig, Präsenzkurs (vorbehaltlich neuer Restriktionen)

Kurskosten: EUR 179,- inkl. USt.

TeilnehmerInnen: max. 14 (um viel Raum für Fragen zu ermöglichen)

Anmeldung auf roteskreuz.at

Termine

  • 24.02.2021 09:00 bis 13:00 Uhr (Präsenz)
  • 26.02.2021 14:00 bis 18:00 Uhr (Präsenz)
Fees & Tickets
Kurskosten (inkl. USt.)

Organizer

Competence Center Event Safety Management

Mit einem bis jetzt in Österreich nicht verfügbaren Aus- und Fortbildungsangebot bietet das Competence Center Event Safety Management in Zusammenarbeit mit führenden Experten aus den Bereichen Sicherheits-, Rettungsdienst, Veranstaltungsrecht und…