Zahlen und Analysen – Wie verändert die Corona-Krise die MICE Saison 2020?

Die gesamte Veranstaltungsbranche (u.a. Hotellerie, Convention-Bereich, Gastronomie) ist bis in ihre DNA durch die Corona-Pandemie getroffen. Für viele geht es um das wirtschaftliche Überleben. Dabei sind es nicht nur die einschneidenden Reglementierungen, die die MICE Branche erschüttern. Es ist auch die Angst vor persönlichen Kontakten. Und Angst ist kein attraktiver Gastgeber.

„Hüttengaudi“ in der Stadt – Exklusives Saison-Opening in der Wiener Alm

Köstliche Schmankerl, gemütliches Flair, ein zünftiger Bieranstrich und spannende Partien auf den Eisstockbahnen erwarteten die Gäste bei der Eröffnung der „Wiener Alm“ von der Event Company Opitz & Hasil. Der Hüttenzauber mit Blick auf das Riesenrad feiert 2019 sein fünfjähriges Jubiläum und bietet jetzt auch eine Bahn zum Eisstockschießen.

„Little shabby – mostly chic“ – Gösserhalle bleibt bis Sommer 2022 bestehen

Es ist offiziell: Die Gösserhalle in Wien bleibt bis Sommer 2022 bestehen. Was 2017 als Pop-Up Eventlocation begann, ist aus dem Veranstaltungssektor nicht mehr wegzudenken. Die Atmosphäre, die roten Backsteine und Holzgiebeln sowie die Nähe zum Hauptbahnhof zeichnen die Gösserhalle aus. Eine Location, die Raum bietet für Events aller Art – und das noch weitere drei Jahre.

Donau-Universität Krems: MBA Lehrgänge für Sport-, Event- und Tourismusbranche

Die MBA Lehrgänge „Sport- und Eventmanagement“ und „Business Development im Tourismus“ der Donau-Universität Krems starten am 8. November 2019 mit neuen praxisnahen Inhalten. Nicht nur die Inhalte sind neu, sondern auch ExpertInnen aus der Branche konnten als fixe Vortragende neu gewonnen werden und sichern so einen einzigartigen Praxistransfer (zB.: SK Rapid, ORF, Sport Union, Beach Major GmbH, Österreich Werbung).