5 Tipps für Destinationsmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Viele Verantwortliche in Destination Management Organisationen (DMO) beschäftigt derzeit die Frage, was sie kurz- und mittelfristig tun können, um ihre Betriebe zu unterstützen. Zudem werden Ziele und Strategien hinterfragt und es wird in Szenarien weiter geplant. Es bestehen Unsicherheiten und verschiedene Vorgehensweisen der DMOs, nicht zuletzt auch im Marketing und der Budgetierung.

Österreichische Tourismustage auf 17. bis 19. Mai 2021 verschoben

In den letzten Wochen hat sich die Situation rund um das Coronavirus in allen Ländern verschärft. Die Veranstalter der Österreichischen Tourismustage (ÖTT) haben diese Entwicklungen sehr genau beobachtet und die Entscheidung getroffen, die ÖTT Ende Mai 2020 abzusagen. Die nächsten Österreichischen Tourismustage finden daher von 17. bis 19. Mai 2021 im Austria Center Vienna statt.

Der richtige Umgang mit dem Coronavirus – „The Day After“ von VDVO brachte Aufschluss

Obwohl die ITB Berlin wegen des Coronavirus abgesagt wurde, war der Andrang zu „The Day After“ groß. Die Alternativ-Veranstaltung zur offiziellen ITB MICE NIGHT wurde vom Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) konzipiert. Im Sinne des Informations­austausches und der Lösungsfindung versammelten sich am Donnerstagabend Betroffene sowie Vertreter aus Institutionen und Verbänden im „The International Club“.

Absage der ITB Berlin: Tourismuswirtschaft im Griff des Coronavirus

Die Absage der ITB Berlin trifft die Tourismus- und Eventwirtschaft besonders hart, da beide Branchen ohnehin stark unter den Folgen des Coronavirus leiden. Der Tourismuswirtschaft entgehen nicht nur geschätzte sieben Milliarden Euro Umsatz, wenn man die Zahlen aus 2019 hinzuzieht, sondern der Messe, den Ausstellern und allen Mitwirkenden entsteht auch ein Gesamtschaden in mindestens dreistelliger Millionenhöhe.