Digital Live-Marketing Trends 2020: KESCH digital begeistert beim Trend-Brunch

Digital Live-Marketing Trends 2020: KESCH digital begeistert beim Trend-Brunch

Seit Juni fokussiert sich die KESCH digital GmbH (Teil der SPLESH Group) auf das Thema Digitalisierung in den Bereichen Event, Promotion und Sales. Letzte Woche lud KESCH digital rund 80 Geschäftspartner und Kunden ein, beim Digital Live-Marketing Trend-Brunch die neuesten digitalen Tools auszuprobieren und zu erleben.

Es ist eine Binsenweisheit in der Pädagogik: Dinge selbst auszuprobieren und zu erleben haben einen deutlich stärkeren Eindruck, als wenn man etwas erklärt bekommt. Genau das war die Intention des ersten KESCH Digital Live-Marketing Trend-Brunchs: Einmal über New Yorks Hochhäuser balancieren oder im vollen Fußball-Stadion zum Sieg stürmen? Markenbotschaften mittels außergewöhnlichen Virtual Reality Inszenierungen neu transportieren und dabei Emotionen erleben, die in Erinnerung bleiben? Und das alles bei einem einzigen Event? KESCH digital ermöglichte rund 80 Geschäftspartnern und Kunden wie Coca-Cola, A1, Schlumberger, AMA und Pernod Ricard Momente wie diese beim gemeinsamen Digital Live-Marketing Brunch selbst zu erleben und sorgte dabei für viele staunende Gesichter.

Trend „Digitales Marketing“

Digitales Marketing erlebt ein immenses Wachstum. Mit dieser Entwicklung gehen neue Begriffe, neue Herausforderungen, neue Trends und vor allem neue Chancen einher, denen sich Unternehmen stellen müssen, um mit der Zeit Schritt zu halten. „Unsere Kunden wünschen sich innovative Inszenierungen, die abseits der klassischen Live-Marketing-Pfade begeistern. Die aktuellen Technologien können vermeintlich gewöhnliche Situationen in außergewöhnliche Erlebnisse umwandeln. Für unsere Kunden haben wir selbst einige spannende digitale Event-Tools entwickelt und sind darüber hinaus Exklusivpartner für Österreich von zwei internationalen Entwicklungsunternehmen“, erklärt Lukas Schütz, Geschäftsführer von KESCH digital.

Herausragend für Promotions und nachhaltiges Markenerlebnis ist die Innovation bei digitalen Fotoboxen: Mit den Tools von KESCH digital ist es möglich, allen Usern über den „Hebel“ Fotobox später personalisierte Werbung einzuspielen. „Am Vormittag macht man ein Foto bei einer klassischen Street-Promotion, der User kann das Foto sofort auf Social Media posten und danach erhält man exakt zu diesem Produkt die gezielte Werbung im Feed“, so Lukas Schütz.

KESCH digital: Wegbegleiter bei Events und Kampagnen

Virtueller Flugsimulator, Foto: KESCH

Virtueller Flugsimulator, Foto: KESCH

Die Einsatzbereiche von KESCH digital sind vielseitig: Das Foto des Gasts auf der perfekten Crema des servierten Kaffees, digitale Fototools, die mit einem Klick animierte GIFs oder 3D-Fotos ausspielen oder RFID-Bänder, die es ermöglichen, für jeden Kunden oder Gast – und seien es Tausende – individuelle Informationen am Eventband zu speichern und so z.B. verschiedene Zutrittsberechtigungen oder Updates zu automatisieren. „Marken sollten ihre Fans in den Mittelpunkt stellen, nicht umgekehrt. Menschen definieren sich nach ihren Erfahrungen – und umgekehrt. Die neuen Technologien ermöglichen die Erstellung personalisierter Inhalte und Erfahrungen, die Publikum und Marken zusammenbringen. Dies gelingt zum Beispiel, wenn eine Marke die Person einlädt, durch virtuelle Canyons zu fliegen oder der Gast bei Events von seinen Lieblingssongs begleitet wird, die über RFID-Bänder automatisch abgerufen werden“, skizziert Thomas Kenyeri, Gesellschafter von KESCH digital.

Neue Dimension von Messbarkeit von Kampagnen

Neben der individualisierten Ansprache der Kunden spielt auch die Messbarkeit der Kundenbeziehungen eine zunehmende Rolle. Als aktuelles erfolgreiches Beispiel nennt Kenyeri den für Hendrick’s Gin umgesetzten Weltgurkentag, bei dem Gurken-Gutscheine online und analog verteilt wurden. Mittels in verschiedenen Kanälen platzierten QR-Codes ließ sich genau tracken, von welchem Medium wie viele Gutscheine eingelöst wurden. „Dadurch lassen sich wertvolle Schlüsse ziehen, um Kampagnen noch besser zuspitzen zu können, so Thomas Kenyeri.

Neben neuen Technologien bietet KESCH digital auch maßgeschneiderte klassische Digital Marketing Angebote an. „Mit vielen unserer Produkte und Visionen denken wir in die Zukunft. Wir verstehen uns aber auch als Problemlöser für klassische Themen wie Optimierung der Online-Webpräsenz sowie die Konzipierung, Entwicklung und Durchführung von Suchmaschinenmarketing mit unseren hocheffektiven Landing Page Erstellungs- und Auswertungstools“, berichtet Andreas Braumann, technischer Geschäftsführer von KESCH digital. Auch im Bereich Chatbots für Websites kann KESCH digital maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

KESCH digital möchte sich langfristig als erster Anbieter digitaler Eventtools und der digitalen Begleitung von Live Marketing Projekten positionieren sowie für die einfache Buchung dieser Werkzeuge auch einen eigenen Onlineshop anbieten. Für die Anforderungen innerhalb der Live-Marketing Branche ist KESCH digital bestens gerüstet. Thomas Kenyeri abschließend: „Die Branche entwickelt sich rasant weiter. Wir möchten Innovationstreiber bleiben. Wir werden Marken mit digitalen Innovationen begeistern!“

Über KESCH digital

KESCH digital Gesellschafter, Foto: Caroline Piller

KESCH digital Gesellschafter, Foto: Caroline Piller

Die KESCH digital GmbH ist die erste Digital Live Marketing Agentur Österreichs und fokussiert sich auf die digitale Umsetzung bisher analoger Tools. Sie ist Teil der SPLESH Group, zu der neben Splashline, dem Anbieter von Summer Splash und vieler Eventreisen, auch die KEJOB Event-, Promotion- und Gastropersonal GmbH, die Event Company Opitz & Hasil, sowie die KESCH Event- und Promotion GmbH gehören.

Avatar

About EVENTFEX

EVENTFEX ist ein Online-Magazin, Eventkalender und Marktplatz für innovative Eventdienstleister und Eventveranstalter. Auf EVENTFEX finden Veranstalter die passenden Anbieter, neue Ideen und Tipps für ihre zukünftigen Events.